Archiv für Interview

Was ist das beste Bier Deutschlands ? (Interview)

bestesbierBier ist der Deutschen liebstes Getränk. In kaum einem anderen Land gibt es so viele unterschiedliche Biersorten und Brauereien. Nicht umsonst ist deutsches Bier auch in der ganzen Welt berühmt.

Nun bin ich auf einen Blog gestoßen, auf dem deutsche Biere vorgestellt werden und auf dem man für das Bier abstimmen (voten) kann, das man persönlich als das beste Bier Deutschlands empfindet.

Der Betreiber des Blogs, Mike Bauernberg hat uns ein kurzes Interview gegeben. Danke an dieser Stelle!


Stellen Sie bitte Ihren Blog kurz vor!

Das beste Bier Deutschlands ist ein Blog, in dem unterschiedliche deutsche Biersorten beschreiben werden. Die Leser haben die Möglichkeit diese Beschreibung mit Ihrer eignen Meinung zu kommentieren und auch abzustimmen. Man kann also sagen, ob man das Bier sehr gut findet, eher mittel oder schlecht. Ziel ist es, eine Plattform für Biere bzw. Bierfreunde zu bieten. Es ist witzig gemeint, aber auch ernsthaft zur gleichen Zeit.

Nach einem Jahr soll dann anhand der votings, der Gewinner bekanntgegeben werden.


Wie haben Sie mit Ihrem Blog angefangen?

Ich habe mich länger mit dem Thema Bier auseinandergesetzt und mir gedacht, dass es doch interessant wäre, die unterschiedlichen deutschen Biere einmal vorzustellen und unabhängig bewerten zu lassen.

Was war der größte Erfolg Ihres Blog?

Bisher war der größte Erfolg, dass wir auf einigen relevanten keywords schon recht hoch bei google eingestiegen sind, obwohl wir erst einen pagerank von 0 haben.

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Natürlich Bier. 😉 aber unter den verschiedenen Sorten ist das Münchner Augustiner bisher Spitzenreiter und damit auch heißer Favorit für den Titel Bestes Bier Deutschlands.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Wir möchten möglichst viele Biere vorstellen und dann natürlich auch möglichst viele Leser gewinnen. Noch stehen wir am Anfang, aber mit dem Start sind wir schon sehr zufrieden.

Netfood

Ein Interview mit dem Essensportal NetFood gibt es jetzt hier zu lesen:

untitled

Über das Projekt:
Die Idee stammt ursprünglich von Kurt Müller (Kamar) – mit ihm habe ich das Projekt aufgebaut und im Oktober 2002 übernommen. Angefangen mit statischen HTML-Seiten, über eine Anbindung einer Filemaker-Datenbank bis hin zur Lösung mit einem CMS hat NetFood.ch schon einige Stadien durchlaufen. Da ich das Projekt zwischenzeitlich alleine und nebenberuflich am Leben erhalte, konzentriere ich mich hauptsächlich darauf, interessante Links rund um Essen und Trinken bereitzustellen.

Was war der größte Erfolg Ihrer Internetseite?
In diesem Sinne gibt es einen grössten Erfolg nicht. Vielleicht die Tatsache, dass ich doch Meldungen für Linkeinträge erhalte werte ich als Zeichen dass NetFood.ch doch Beachtung findet.

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?
Das Feedback von Benutzern ist recht bescheiden. Anhand der Statistik sind es einzelne Link-Rubriken, die aber je nach dem wechseln.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?
Derzeit bin ich froh, wenn ich NetFood.ch überhaupt am Leben erhalten kann. Vor gar nicht allzu langer Zeit wollte ich das Projekt einstellen.

Rezeptseite

Diesmal hab ich ein Interview für euch mit einer Seite wo es viele super Rezepte gibt:

anmu1rezepte-nachkochen

Wie haben Sie mit Ihre Internetseite angefangen?

Vor drei Jahren habe ich angefangen mit www.rezepte-nachkochen.de, ursprünglich wollte ich mich nur hobbymässig mit dem Thema Kochen beschäftigen, aber im Laufe der Jahre hat sich die Seite immer mehr erweitert und so biete ich neben Rezepten auch eine Menge Artikel & Kochvideos rund um das Essen & Trinken an.


Was war der größte Erfolg Ihrer Internetseite?

Der größte Erfolg ist, das die Seite von den Lesern angenommen wurde und  ich eine Menge Zuschriften bekomme von Lesern bekomme, die mir Ihre Lieblingsrezepte zusenden oder Wünsche bezüglich der Videos haben.


Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Das ist ganz unterschiedlich, neben den Rezepten interessieren sich die Leser von rezepte-nachkochen.de sehr für die Videos und für Artikel wie z.B. Kindergeburtstag mit Vordrucken für Einladungskarten und den Infos im Kochlexikon.


Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Mein Ziel war und ist es gute Informationen zu liefern und den Lesern einen Mehrwert zu bieten, ich hoffe, das mir das auch weiterhin gelingt.

Food Community

Noch ein tolles Interview für euch, über daskochrezept.de

julia-brandesscreenshot_daskochrezept

Stellen Sie bitte Ihre Internetseite kurz vor!
BonGusto ist die Food-Community, auf der User rund um das Thema Kochen und Genießen lesen, diskutieren, interagieren und publizieren können. Angesprochen werden alle Kochbegeisterten, vom Laien bis zum Profi. Die Food-Community beinhaltet neben einer umfangreichen Rezeptdatenbank ein täglich redaktionell aktualisiertes Kochmagazin mit einem breiten Themenspektrum. Highlight ist der Livestream, der das Programm unseres TV-Partners tv.gusto (Beiträge, Tipp-Videos und Reportagen) rund um die Uhr auf BonGusto zeigt. Die User erhalten durch Web 2.0-Tools die Möglichkeit, sich selbst aktiv am Community-Leben zu beteiligen, d.h. ein Profil und eigene Rezepte mit Bildern oder Videos einzustellen, Tipps zu geben, Fragen zu stellen, Koch-Gruppen zu gründen oder ein eigenes Kochbuch anzulegen. Dabei treffen sich Redaktion und User auf Augenhöhe. Außerdem gehört neben
www.bongusto.de noch www.daskochrezept.de zu unserem Foodportfolio. DasKochrezept.de ist eine der reichweitenstärksten Koch- und Ernährungsplattformen Deutschlands. Es ist mit einer Datenbank von über 30.000 Koch-, Back- und Cocktailrezepten, einem Magazin mit News und Specials, einer Community und einem Ernährungsratgeber die zweitgrößte Plattform seiner Art und ergänzt das hochqualitative Angebot von BonGusto.de und tv.gusto ideal.


Wie haben Sie mit Ihre Internetseite angefangen?
Mit viel Recherchearbeit, denn wir wollen unseren Usern sowohl auf
www.BonGusto.de als auch auf www.daskochrezept.de etwas ganz besonderes bieten. Das sind neben den hochwertigen redaktionellen Inhalten und ausgesuchten Rezepten natürlich auch technische Featuers, wie zum Beispiel eine Profilseite mit  Selftagging, ein eigenes Kochbuch, Rezept-, Bild- und Video-Uploadmöglichkeiten sowie weitreichende Communityfunktionen. Ein Highlight ist sicher der tv.gusto-Live-Stream , das ist einzigartig in Deutschland.


Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?
Bei daskochrezept.de stehen natürlich die Rezepte und Ernährungsthemen im Vordergrund. Auf BonGusto kommen bei den Usern Küchen- und Kochtipps sehr gut an, aber auch alle anderen Themen rund um den Genuss.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?
Wir freuen uns über den steten Aufwärtstrend, den wir seit einem Jahr hinsichtlich Zugriffszahlen verbuchen. Wenn es so weitergeht, sind wir höchst zufrieden. BonGusto wird  sich einen festen Platz unter den Top Food-Websites in Deutschland erarbeiten und dasKochrezept wird seinen momentanen Platz als Nr. 2 in Deutschland eindeutig weiter ausbauen und festigen.

Billig essen

Noch ein Interview mit s-paul.de:


juliabstefanmpaul

Stellen Sie ihre Seite kurz Vor!

Die Homepage ist ein Monatsspeiseplan mit Aldiprodukten. 1 Monat jeden Tag ein anderes Gericht auf dem Tisch, aber immer nur bei Aldi eingekauft (Aldi-Sued). Der Speiseplan entällt die Zubereitungsdauer, den ca. Einkaufspreis sowie einen Getränke Tip. Es ist eine private Internetseite die unabhängig von der Firma Aldi betrieben wird.

Wie haben Sie mit Ihre Internetseite angefangen?

Ich habe meine beiden Hobbys Kochen und Homepages bauen eines Tages vereint. Das Ergebnis ist die Homepage.

Welche technischen Hilfsmittel benutzen Sie?

Macromedia Dreamwaver, Flash, Fireworks, PhotoImpact, eine Digitale Kamera und Lebensmittel vom Aldi

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

deutsche, italienische und Chinesische Küche

Fleisch, Fisch und Vegetarische Gerichte

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Im Bezug zur Homepage, ich wollte ein frische Homepage mit Rezepten für jedermann bauen. Jeder Mensch soll sich ein vernünftiges und bezahlbares Essen leisten können. Durch diese Homepage ist das Ziel zu mindest teilweise erreicht.

Beruflich, ich wollte Hoteldirektor werden. Ziel erreicht.

Schokoladenseite

Wir alle lieben Schokolade, und hier ein Interview mit der Schokoladenseite.

julia-bschokohomborg

Stellen Sie bitte Ihre Internetseite kurz vor!

Seit 1999 ist http://www.theobroma-cacao.de die führende Seite für Informationen rund um Schokolade und Kakao. Angefangen von Informationen über Geschichte, Anbau und Herstellung von Schokolade, über Pralinenrezepte, ein Forum für Chocoholics, ein Branchenverzeichnis (ca. 1400 Einträge), bis hin zum Onlineshop bietet die Seite alles für Chocoholics und Schokoladenprofis.


Wie haben Sie mit Ihre Internetseite angefangen?
1999 als Hobby

Welche technischen Hilfsmittel benutzen Sie?
Als CMS System wird Typo3 eingesetzt. Neben Standardmodulen werden einige speziell für die Schokoladenseiten entwickelte Module eingesetzt, u.a. für das Branchenverzeichnis Schoko Guide. Die technische Umsetzung erfolgt durch netzrezepte.de
Das Forum basiert auf vBulleting, der Shop setzt auf die neue Opensource Lösung Magento.

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?
Alle Themen rund um Schokolade

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?
Ursprünglich als kleine Infoseite gestartet, ist theobroma-cacao.de heute die Nr. 1 im deutschsprachigen Schokoladennetz. Mein Ziel erreicht habe ich aber erst, wenn wirklich alle Informationen über Schokolade online sind, ein Traum, an dessen Verwirklichung ich weiter arbeite.

Aalener Kochbären

Ich habe die Seite eingeladen sich vorzustellen damit ihr sie kennenlernen könnt. Hier ist das Interview:

anfhddfghdfghdfg

Die Seite www.kochbaeren.de ist eine Rezepteseite, die hauptsächlich von uns selbst nachgekochte Rezepte enthält.

Die Rezepte wenden sich an den Hobbykoch (Hobbyköchin), Hausfrau oder Hausmann der einfach nachzukochende Rezepte sucht.

Zu interessanten Zutaten haben wir auch Informationen zusammengetragen, die man zu diesem Zeitpunkt nicht im Web

finden konnte.

Angefangen haben wir unsere Webseite im April 2000. Damals hatten wir etwa 300 Rezepte, haben sie zunächst mit

MS-Word dokumentiert, auf CD gebrannt und dann eine Hompage erstellt, über die wir diese CD verkaufen wollten.

Inzwischen haben wir etwa 1.200 Rezepte. Die CD verkaufen wir nicht mehr.

Der größte Erfolg beziehungsweise die größte Freude bringt uns unsere Internetseite, wenn mal wieder jemand
schreibt :“Hallo wie freue ich mich, eure Seite gefunden zu haben. Ich bin Aalener / Schwabe und lebe im Ausland.

Endlich finde ich ein Rezept für …(ein altes schwäbisches Rezept)“. So haben wir Kontakt nach Kanada (Brezeln),

nach Südafrika (Leberspätzle), Irland, …

Da wir uns „Aalener Kochbären“ nennen, suchen die meisten Besucher natürlich nach schwäbischen Rezepten.

Dabei sind wir so neugierig, dass wir Rezepte aus der ganzen Welt ausprobieren.

Unser momentanes Ziel ist es, in unserem Forum eine aktive Gruppe aufzubauen, die uns Feedback über unsere Rezepte,

aber auch neue Anregungen gibt.