Risotto Toscana

kabobs-recipe-homemade-53860-l

Im letzten Blog habe ich gezeigt, wie man einen vernünftigen Reis kocht. Gerade für ein Risotto ist natürlich der Reis von Bedeutung, wie könnte es auch anders sein. Ein Risotto mit matschigem Reis ist grauenvoll und erinnert eher an Milchreis als an Italien. Machen sie sich also erst an ein solches Rezept, wenn das Reiskochen sicher gelingt.

Wie beim Reis, benötigen wir für die restlichen Zutaten ausschließlich frische Ware. Dazu gehören Blattspinat, Zucchini, Petersilie, Basilikum, Zwiebeln, Knoblauch und frischen Parmesan-Käse.

Normalerweise wird Spinat ja lange gekocht, aber für dieses Rezept braten wir ihn zusammen mit den Zwiebeln und den Zucchini nur ca. 5 Minuten in Olivenöl an. Wenn das Gemüse fertig ist, wird der Knoblauch hineingepresst. In der Zwischenzeit werden Petersilie und Basilikum gehackt. Die Flüssigkeit, die das Gemüse verliert, würzen wir mit etwas Salz und Pfeffer und binden sie mit etwas Mayonaise. Kräuter, Gemüse und Fond werden mit dem warmem Reis vermischt und portioniert. Über die Teller wird zum Schluss der geriebene Parmesan gegeben.

Für die Carnivoren unter uns kann das Rezept auch gut mit scharf gebratenen Würfeln von frischer Hühnerbrust ergänzt werden. Ein Schuss Sojasoße löst den Bratenfond der Hühnerbrust und gibt dem Ganzen eine asiatische Note, falls dies gewünscht ist.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: