Häufigste Fehler beim Kochen. Teil 8

objects_food_pasta_241604_l

Einer der grössten Fehler beim Kochen ist es, schlechte Zutaten zu benutzen. Dabei ist es so offensichtlich, dass manmit schlechten Zutaten nichts gutes machen kann. Aber im Supermarkt glänzt alles so schön. Besonders bei Gemüse kann man nicht oft genug sagen: kauf auf dem Markt, oder sogar bei demBauer wenn es geht. Der Unterschied ist riesig und nicht zu unterschätzen.

Bei Kräutern achtet bitte darauf, dass die Blätter nicht schlaff hängen und dass es keine braunen Flecken gibt. Gemüse muss schwer sein, weil dies bedeutet, dass da viel Feuchtigkeit drinnen ist. Dosengemüse kommt nicht in Frage.

Fisch darf nicht riechen und muss immer mit Eis gelagert sein. Eis sollte auch in die Tüte gepackt werden um den Fisch bis nachhause frisch zu halten. Die Farbe sagt nie etwas über die Qualität aus. Geruch ist viel schwerer zu fälschen.

Fleisch, so wie Hühnchen sollte immer ganz gekauft werden, weil es billiger ist und besser erhalten bleibt. Bei mariniertem Fleisch bitte besondes aufpassen, weil man die Farbe nicht mehr sehen kann.
Bei Käse soll immer auf das Siegel geachtet werden, denn billige Imitationen von Traditionskäse sind nichts wert. Nie zu viel Käse kaufen, lieber in zwei Tagen wieder kommen und noch ein neues Stück abhohlen. Geriebenen Käse nie aus dem Supermarkt kaufen. Das ist immer die schlechteste Sorte von Käse.

Andere häufige Fehler beim Kochen sind: falsches Messer, Salz, Temperatur kochen, Gewürze, Braten.

Advertisements

3 Kommentare»

  Svea wrote @

Ich habe immer große Probleme mit frisch gekauftem Basilikum. Im Supermarkt glänzt er nur vor Frischheit und nach drei Tagen lässt er seine Blätter hängen. Habt ihr einen Basilikum-Tipp?

  Christian wrote @

Bei Fisch sagt die Farbe sehr wohl etwas über die Frische aus. Sind die Kiemen grau-lila, dann ist der Fisch alt, sind die Kiemen rosa und haben eine kräftige Farbe, dann ist er frisch. Das lässt sich nicht fälschen, sondern gilt immer. Natürlich kann man bei Fischfilets keine Kiemen mehr erkennen, aber wenn ich ganze Hühnchen kaufe, dann eben auch ganze Fische. Man kann in beiden Fällen aus den Abfällen einen schönen Fond kochen.

  emensch wrote @

Einer der grössten Fehler beim Kochen ist es,das man vergisst lebensmittel in den topf zu werfen und dann sich wundert warum das aufgekochte fade schmeckt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: