Häufigste Fehler beim Kochen. Teil 6

meat_steak_steack_241374_l

Wenn man Fleisch zum Kochen benutzt, insbesondere wenn man es brät, ist es wichtig es zu baizen. Diese Prozedur bringt viel mehr Geschmack und macht das Fleisch weniger trocken. Trockenes Fleisch ist der Hauptgrund warum Leute das Essen nicht so gut finden. Diesen Fehler beim Kochen kann man einfach vermeiden so wie andere auch: Salz falsch benutzen, das falsche Messer nehmen, Kräuter und Gewürze nicht respektieren, falsch braten und nicht nach Temperatur kochen.

Bei dem Baizen gibt es ein paar Sachen die man beachten sollte. Am besten wird das Fleisch in eine Tüte mit dem Baiz und Eiswürfeln gelegt. Die Eiswürfel führen dazu, dass mehr von der Flüssigkeit in das Fleisch aufgenommen wird.

In den Baiz sollte man immer etwas Alkohol, so wie Wein oder Bier herreingeben. Starker Alkohol, so wie Rum, ist auch nicht schlecht, aber führt zu einem leicht exotischen Geschmack. Bier und süsser Wein geben dem Fleisch einen süsslichen Geschmack. Man soll keine ganze Flasche reingiessen, sondern 50 bis 100 Ml. benutzen.

Statt Alkohol kann man auch Orangensaft (aber frisch gepressten), Grapefruitsaft, Pomelosaft oder Zitronensaft nehmen. Diese fördern auch die Aufnahme von dem guten Geschmack.

Besonders wichtig ist es, dem Prozess genügend Zeit zu lassen. Es sollten mindestens 4 Stunden sein, für die besten Resultate müssen es aber 6 oder 8 Stunden sein. Während dieser Zeit, muss das Fleisch im Kühlschrank liegen.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: