Gesundes Essen

Einer der Basiszutaten der japanischen Küche ist natürlich der Oktopus, was für uns europäer auch ein bischer komisch klingt und uns auch schwer im Magen liegen würde. Aber die Japaner, die lieben es halt gefährlich.

Einer der größten Delikatessen in Japan ist lebender Oktopus. Es sind kleine Oktopuse die nicht größer als 20 cm sind und sie werden auf Holzstäbchen aufgerollt und danach geschluckt.

Nun ist das Problem hiermit das die kleinen Tierchen manchmal nicht fest genug auf den Stäbchen sitzen und dann als Reflex sich in dem Halz des Konsumenten festsaugen und dann ist es mit der schönen Malzeit vorbei und man muss schnell zum Notarzt um es wieder rauszunehmen.

Auch wenn das jetzt so komisch klingen möge manche Menschen sind daran gestorben.

Ich war auch einmal 3 Monate in Japan und eine Freundin von mir meinte ich würde das nie machen und verspach mir 100 Euro dafür zu geben. Es ging nicht um das Geld sondern um meine Ehre und dann habe ich die Wette angenommen. Gesagt getan. Nun stand ich da im Restaurant mit einem lebenden Oktopus in dem Teller. Ich hab den Kellner gebeten mir es auf die Holzstäbchen zu wickeln und ab war die Post. Ich muss ehrlich zugestehen ich war noch nie so froh nach einer Malzeit aufathmen zu können.

Natürlich ist es Gesmackssache wie man es ißt. Die meisten Menschen essen es natürlich gekocht und so schmeckt es auch super lecker.

Wenn ihr das auch ausprobieren möchtet gibt es sehr viele tolle Rezepte dafür man kann es natürlich mit Pasta vorbereiten, oder mit Reis, und mein persönlicher Favorit: hausgemachte Frühlingsrollen mit Oktopus, Karotten, Kohl und Paprika

Versucht es mal. Und wenn ihr abenteuerlustig seit dann auch ohne vorzukochen.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: