Hirse statt Weizen

Unsere Getreideprodukte in Deutschland sind überwiegend aus Weizen oder Roggen. Obwohl Hirse jedem ein Begriff ist, haben wir doch schon lange kaum noch Verwendung dafür, dabei zählte Hirse im Altertum und Mittelalter zum meistangebauten Getreide.

In Europa verbreitet sich jetzt die Hirse, eine Getreideart aus der Familie der Süßgräser, wieder etwas mehr. Das liegt auch daran, dass Ernährungswissenschaftler herausgefunden haben, dass die Hirse hervorragende positive Eigenschaften hat und einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit liefert. Gegenüber den anderen Getreidesorten wirkt Hirse nicht schleimbildend, sie ist glutenfrei und enthält mehr Mineralstoffe und Spurenelemente.

Beim Kochen eignen sich die meisten Reisrezepte auch für Hirse. Die Zubereitung ist ähnlich, man gibt Hirse in kaltes Wasser (3-4 Teile Wasser, Brühe oder Milch auf 1 Teil Hirse) und lässt sie solange kochen, bis das Wasser verdampft ist.

Gefüllte Tomaten mit Mozzarella
10 Tomaten, 200 g Hirse, Tomatenmark, Mozzarella, Champignons,

Die Hirse kochen in Gemüsebrühe garen und die Pilze mit etwas Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl anschwitzen . Von den gewaschenen Tomaten ein Deckelchen abschneiden und das Unterteil mit einem Teelöffel aushöhlen. Für die Füllung die fertige Hirse mit Paprika, Basilikum und Tomatenmark abschmecken, danach Mozzarella und Pilze unterheben. Diese Tomaten füllen, mit etwas Käse bestreuen und in einer Auflaufform etwa 20 Minuten garen. Stockbrot rezept.

Advertisements

1 Kommentar»

  Der Thekenmeister – Blog eines Barkeepers wrote @

Hirse statt Weizen…

Angeregt durch den Beitrag Hirse statt Weizen habe ich mich auf die Suche nach Hirse-Bier gemacht. Schließlich bin ich gemütlicher Weizen-Trinker und wenn Hirse schon gesünder als Weizen ist, kann ein Hirse-Bier auch nicht schlechter sein.

Weizen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: