Australier sollten mehr Kängurus essen

Kängurufleisch gegen den Klimawandel? Der höchste Umweltberater der australischen Regierung empfiehlt den Australier, mehr Beuteltiere zu essen, damit weniger Rinderfleisch verzährt wird. Denn Forscher haben herausgefunden, dass die Darmgase der Rinder die Temperaturen hochtreiben.

Klimawandel und Klimaschutz sind heute ein großes Thema. Man versucht verschiedene Methoden um die ständig stiegenden Temperaturen zu verhindern.

Man hat die Hybrid Autos gebaut um den Ausstoß von Gas zu vermindern, und man versucht immer wieder andere umweltfreundliche Sachen zu erfinden

Jeder versucht etwas zu machen, auch die Australier. Man könnte aber ihre

Methoden als fragwürdig bezeichnen. Australische Forscher haben herausefunden, dass Kängurus viel weniger Methangas als Rinder ausstoßen, also, sollten die Australier mehr Kängurus essen.

Aus Rindern kommt nicht nur Milch, sondern auch jede Menge Methan, und das ist als Klimagas 23-mal gefährlicher als Kohlendioxid. Nach Angaben des Uno-Klimarats IPCC ist das Gas für etwa ein Fünftel des Treibhauseffekts verantwortlich.

Sie sagen auch, dass, das im Grunde nur eine Rückkehr zu den Wurzeln ist: „Die meiste Zeit der Menschheitsgeschichte in Australien – etwa 60.000 Jahre – war das Känguru die Hauptfleischquelle“, sagt Garnaut, Wirtschaftsexperte und Professor an der Australian National University.

Das Känguru ist das Nationaltier Australiens, und seine Zucht zum Zwecke der Schlachtung ist umsritten. Die Tiere werden trotzdem in der Wildniss getötet um ihre Population unter Konrolle zu halen. Ihr Fleisch wird dann zu Tierfutter vearbeitet.

Ausralier meinen dass Kängurufleisch auch gesünder wäre, weil es fettarm ist, weil sich Kängurus ausschließlich von Pflanzen ernähren.

Das mag ein wenig bescheuert klingen. Die Schlachtung der niedlichen Beuteltiere soll tatsächlich zum Klimaschutz führen?

Vielleicht sollte man versuchen an anderen Sachen zu sparen, die Zahl der Autos reduzieren, mehr Fahrradfahren ist auch gesund, eine Lösung finden um die riesen Fabriken die giftige Gase ausstoßen zu ersetzen.

Doch Kängurus essen um die Welt zu retten ist fragwürdig.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: