Kreolische Verführung

Sehr beliebt in den 70er Jahren waren Fototapeten vom Urlaubsparadies im Wohnzimmer, wenigstens aber in der Küche oder dem Gästezimmer. Palmen, Strand und blaues Wasser sollten uns gute Laune machen und vom grauen Alltag ablenken. Dass auf den Abendbrot-Tellern trotzdem nur Kassler mit Sauerkraut zu finden war, störte niemanden. Seit dem IKEA die Gestaltung der Wohnzimmer übernommen hat, sind die Tapeten verschwunden, stattdessen stehen dort jetzt die Palmen im Original, so dass auch die Mahlzeiten dem Urlaubsideal etwas näher kommen sollten. Wer möchte, kann auch den spießigen Wohnzimmerteppich gegen schönen weißen Sand austauschen, aber ich will ja keine Wohntipps sondern Rezeptideen präsentieren.

Für die kreolische Hühnerbrust benötigen wir keine außergewöhnlichen Zutaten, es macht nur die Kombination. Wir benötigen eine entsprechende Anzahl an Hühnerbrust, sie werden am besten wissen, wie groß der Hunger ist. Bevor das Fleisch gegart wird, müssen wir aber eine leichte Sauce zubereiten. Dazu benötigen wir eine Dose passierte Tomaten, die wir mit gehacktem Knoblauch, 1 EL Senf, 2 EL Olievnöl, 3 EL Sojasauce, 1 EL Honig und etwas Chili gut vermischen. Nun geben wir etwas Olivenöl in einen Bräter, salzen die Hühnerbrüste und bestreichen sie großzügig mit der Sauce. Nun müssen die Filets etwa 20 Minuten abgedeckt im Ofen schmoren. Danach den Deckel entfernen, die Filets mit Sesam bestreichen und etwa 10 Minuten knusprig backen. Als Beilagen eignen sich sehr gut ein frischer Salat mit Palmenherzen und Basmati-Reis. Zusammen mit einem schönen Cocktail serviert, ist das Gericht ideal als Vorspiel für eine gelungene Verführung.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: