Rinderfilet mit Champingon-Fenchelgemüse

Für alle, die mal Trennkost light probieren wollen, habe ich hier ein wunderbares Rezept, das schnell zubereitet ist. Wir haben ja schon alle mal gehört, dass der gleichzeitige Verzehr von Eiweiß und Kohlehydraten den Magen belastet und die Verdauung erschwert. Aber wer sich mal durch die Trennkostliteratur durchgerbeitet hat, dem gratuliere ich, wenn er auch nur die Hälfte verstanden hat. Da ich in den einschlägigen Trennkostbüchern bisher nur Rezepte für Kostverächter gefunden habe, hier mal etwas für Leute, die nach dem Essen satt sein wollen.

Man nehme eine Stück Rinderfilet (250g) und brate es in einer heißen Pfanne von beiden Seiten etwa 2 Minuten an. Das Fleisch muss jetzt aus der Pfanne, wenn es nicht druchgegart sein soll und wir geben statt dessen den Fenchel hinzu. Bitte den Fenschel nur in Viertel schneiden, sonst bekommen wir keine schöne Bräunung hin. Bevor der Fenchel schün goldbraun ist, kommen erst Zwiebelringe in die Pfanne und später Scheiben von frischen Champignons. Als Würze sind Salz und Pfeffer völlig ausreichend, denn Fleisch, Zwiebeln und Fenchel geben genug Geschmack.

Jetzt nehmen wir das Gemüse aus der Pfanne und richten es schon mal auf einem Teller an, während das Rinderfilet solange weitergebraten wird, bis es ihren Vorlieben entspricht. Einen Schuss Wein in die Pfanne und sie haben leckeren Bratensaft, den sie am Ende über das Fleisch gießen können.

Ich wünsche guten Appetit.

Advertisements

1 Kommentar»

  Petra Henning wrote @

also ich persöhnlich bin kein grosser Fleisch Fan aber wem es schmeckt der sollte dieses Rezept ruhigen Gewissens ausprobieren denn es klingt fantastisch


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: