Mini-Törtchen

Für jede Party gut geeignet sind kleine Törtchen, die etwas an das französische Quiche erinnern, aber wesentlich kleiner sind – eine Art Partyhäppchen.

Benötigt werden einzelne Förmchen in der gewünschten Größe oder ein ganzes Blech mit entsprechenden Formen. Am besten ist es, wenn man den benötigten Mürbeteig schon vorher ausbäckt, damit sich Füllung und Teig nicht zu sehr vermischen.

Was die Füllung betrifft, so sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt, es eignet sich eigentlich alles, um es mit etwas Käse zusammen zu überbacken. Mir persönlich gefällt ganz besonders die Kombination von Gorgonzola und eingelegte Aprikosen. Dafür erwärmt man den Gorgonzola und vermischt ihn mit etwas Schmand, um ihn weicher und milder zu machen. Die Aprikosen werden in kleinere Stücke geschnitten und zusammen mit der Käse-Schmand-Masse in die Törtchen eingefüllt. Da der Teig ja ausgebacken ist, braucht man nur mit Oberhitze den Käse überbacken und die Törtchen sind fertig. Weitere leckere Kombinationen sind Schmand, Schinken, Backpflaume und Walnuss oder eine Füllung mit Camembert und Pilzen. Probieren sie einfach aus, was ihnen einfällt.

Advertisements

1 Kommentar»

  Petra Henning wrote @

ich kann garnicht kochen deswegen liebe ich einfach diese Seite und besonders diese Rezepte


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: