Quiche Lorraine

Ob warm oder kalt, ob als Hauptgericht, Snack oder Vorspeise, die Lothringer Schinkentorte passt zu jeder Gelegenheit. Die Franzosen lieben ja ihre Tartes, ihre Kuchen und Küchlein, die mit fast allem gefüllt sein können, was essbar ist. Die Devise lautet, man mache einen Mürbeteig und fülle ihn mit allen Resten, die sich noch im Kühlschrank befinden. Schon nach 15 Minuten hat man eine Delikatesse der Nouvelle Cuisine auf dem Tisch gezaubert, die ihresgleichen sucht. Selbst Salziges und Süßes lassen sich problemlos kombinieren, Backpflaumen, Ananas, Walnüsse, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für die originale Lothringer Schinkentorte gibt es etwa so viele Rezepte wie es Lothringer gibt, aber ich habe einen klaren Favoriten, der wie folgt zubereitet wird:

175 g Mehl

2 Prisen Salz

90 g Butter

150 g Schinken, roher, gewürfelt

1 Zwiebel

1 Bund Frühlingszwiebel oder Lauch

80 g Käse, kräftiger, z.B. Greyerzer

125 g Sahne

125 ml Milch 1 Ei(er)

1  Eigelb

Pfeffer

Muskat

Paprika

½ Bund Schnittlauch

Mehl, Salz, kalte Butter in kleinen Stücken und 1-2 EL kaltes Wasser zu einem Mürbeteig verkneten und ca. 30 Minuten kaltstellen. Den Teig in einer gefetteten Springform auslegen und an den Rändern etwa 4 cm hochziehen. Ca 10 Minuten vorbacken.
Schinken und Zwiebelwürfel bei kleiner Hitze ausbraten. Frühlingszwiebeln oder Lauch fein schneiden und ganz kurz mitdünsten. Käse grob raspeln. Schinkenwürfel, Zwiebeln und Käse auf dem Teig verteilen. Sahne, Milch, Ei und Eigelb, 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat und Schnittlauchröllchen verquirlen und auf die Mischung geben.
Bei 200°C etwa 25-30 min backen, bis die Sahne etwa fest geworden ist und man Tortenstücke schneiden kann. Als Getränk eignet sich dazu am besten ein trockener Weißwein, bevorzugt ein Chablis oder Entre-deux-mers.

Advertisements

5 Kommentare»

  Jürgen wrote @

Quiche Lorraine sieht super aus! Das muss ich auch probieren. Nächste Woche gehe ich nach Frankreich, denn ich habe Urlaub. Quiche Lorraine ist jetzt das erste auf meiner Liste 😀

  Sevta wrote @

Das habe ich gegessen, als ich in Holland war und ich kann sagen, dass es hat mir nicht so sehr gefallen. Vielleicht war es nicht richtig gebackt…

  Astridy wrote @

es sieht echt lecker aus

  JuliaB wrote @

das ähnelt sich mit Tortillia, aber es hat auch Schinken. nicht wahr?
ich schätze, dass das leicht zu kochen ist.

VLG 🙂

  Astridy wrote @

Ja, es ist leicht zum kochen und schmeckt auch sehr gut. 🙂 Es ist das Beste Rezept, wenn man am Abends jemand zum Besuch hat. LG!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: