Brokkoli-Pilzpfanne

Einen Hauch von China kann man sich mit diesem Rezept ins Haus holen und gleichzeitig natürlich auch noch gesund essen. Man braucht keinen Wok, keine exotischen Gewürze und sie dürfen auch mit Messer und Gabel essen.

Am schönsten ist es natürlich, mit frischen Pilzen zu kochen, die man selber gesammelt hat, aber zur Not tun es auch ein paar Pilze aus dem Supermarkt, solange sie nicht in der Dose stecken, denn dann trennen sich hier unsere Wege J

Der Brokkoli muss in kleine Röschen geteilt, anschließend in kochendem Wasser für etwa 2 Minuten blanchiert und danach mit kaltem Wasser kurz abgeschreckt werden.

Ich nehme für dieses Rezept pro Person 200 Gramm Hühnerbrust und schneide diese in nicht zu kleine Würfel. Die Hühnerbrust muss schön braun angebraten und dann mit Soja-Sauce abgelöscht werden. Danach kommen die Pilze in die Pfanne, entweder in Scheiben oder auch je nach Größe als ganze Stücke. Die Pilze sollten bereits auch schön braun sein, bis der Brokkoli als Letztes dazu kommt. Etwas Salz und Pfeffer, eine Handvoll Mandeln und die Pfanne kann zusammen mit einer schönen Portion Basmatireis serviert werden.

Ein typisch chinesisches Getränk ist der Pflaumenwein, der hier sehr gut dazu passt.

Advertisements

5 Kommentare»

  PetraHenning wrote @

Ich liebe Pilze, denn sie schmecken mir sehr. Danke fuer das neue Rezept! 🙂 Gruesse

  Carolin wrote @

ich sehne mich nach Pilze… ich sehe jetzt dieses Foto und will schnell nach Hause gehen, um es zu kochen. leider habe ich keinen Pflaumenwein, aber ich werde etwas Anderes trinken.
ich wünsche euch einen schönen und herrlichen Tag!

  Jmu wrote @

Ich kann nicht sagen dass ich so ein Pilze-Fan bin, aber das Photo schaut echt lecker aus, ich will dieses Rezept mal probieren. 🙂

  Astridy wrote @

Pilze, Pilze, Pilze! :))Ich esse sie sehr gern, vielleicht auch weil ch sie nicht so oft koche und nicht so eine Speise ist die man taeglich isst. Also ich weiss jetzt was ich morgen kochen werde. 😀

  Biank wrote @

Das schaut echt lecker aus! Ich esse Pilze auch gerne, und ich muss sagen dass ich kein Gericht gefunden habe wo Pilze nicht lecker aussehen:)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: