Die echte Sangria

Ich möchte nicht wissen, was sich unsere Kollegen von der Ballermann-Fraktion so im Urlaub alles in den Rüssel kippen, aber Sangria ist das nicht. Diese Sangrias, die fertig im Handel erhältlich sind oder zur Grillparty in Erinnerung an den letzten Spanienurlaub gepanscht werden, haben mit dem Originalgetränk nichts mehr gemeinsam.

Die echte Sangria muss etwa ein Tag vor dem Genuss zubereitet werden. Man nimmt dafür einen trockenen Rotwein, zum Beispiel einen Rioja und gibt ihn in eine große Karaffe. Pro Liter brauchen wir nun eine Orange, eine Limette oder Zitrone und einen sauren Apfel. Die Früchte werden nicht entgegen der landläufigen Meinung kleingeschnitten, sondern im Ganzen in die Sangria gegeben und nur an einigen Stellen vorher eingeritzt. Wenn der Hals der Karaffe zu klein ist, muss man natürlich die Früchte halbieren. Bei Orange und Zitrone ist es besonders wichtig die Schale vorher gut zu reinigen, damit keine Pestizide in die Sangria gelangen. Am Ende gibt man einen Schuss Cointreaux hinzu und lässt die Sangria nun für einen Tag ruhen. Kurz vor dem servieren der Sangria gibt man noch eine kleine Flasche Zitronenlimonade hinzu. Wie man möchte kann man Eiswürfel ins Glas tun oder die Sangria bei Raumtemperatur genießen, was ich empfehlen würde, da so der Geschmack am besten ist, die Früchte aber bleiben in jedem Fall in der Karaffe, denn sie haben im Glas nichts zu suchen.

Advertisements

5 Kommentare»

  myreform wrote @

Hallo,
wir haben Sie verlinkt, leider können wir im Gegenzug dazu keine Empfehlung in Ihrer Liste finden.
Viele Grüße
myreform.de

  Juli wrote @

Alkohol trinke ich nicht so gern, aber Sangria gefaellt mir. Ab und zu trinke ich ein Glas, wie du gesagt hast, beim Grillen. Danach fuehle ich mich wie einen TOREADORRE :))

  Luana35 wrote @

Als ich in Spanien im Urlaub war, da habe ich natürölich auch Sangria probiert,aber sie hatte einen ganz anderen Geschmack als die aus den Geschäften,und zwar sie war viel leckerer. 🙂 Grüss!

  BigKatja wrote @

Sangria ist einer meiner Lieblingsgetränke,zu schade dass es in Deutschland nicht denselben Geschmack wie in Spanien hat. 😦 Gruss!

  Amanda20 wrote @

Sangria.. ich habe von diesem Getränk noch gehört, aber hatte nicht die Gelegenheit es zu probieren. Nachdem ich eure Meinungen gelesen habe scheint es dass ich es am Besten in Spanien kosten soll. 🙂 Ich versteh aber nicht wie dasselbe Getränk ein verschiedenen Geschmack haben kann. 🙂 Muss man nicht dasselbe Rezept verwenden?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: