Tafelwasser oder Mineralwasser

Unser allseits geliebter Johannes Baptist Kerner, der geistige Sohn eines Jürgen Fliege, ständig bereit Gutes zu tun und zu denken, löscht allabendlich genüßlich seinen Durst vor einem Millionenpublikum mit Leitungswasser. Ich höre auf einmal so eine unheimliche Stille. Leitungswasser? Ist es nicht Bonaqa? Das gute frische Wasser, das so schön kribbelt auf meiner Haut. Sorry, das war ja wieder etwas anderes.

In Deutschland unterscheiden wir zwischen Tafelwasser, Mineralwasser und Heilwasser. An jedes dieser Wasser gibt es verschiedene Anforderungen, wobei eben Tafelwasser aus dem Wasserhahn am Abfüllort des Produzenten stammt. Das Wasser wird zwar noch weiter gereinigt und chemisch verändert, aber darauf könnte man bequem verzichten. Wer Tafelwasser kauft, wirft sein Geld zum Fenster raus und schleppt die Flaschen umsonst vom Supermarkt nach Hause, denn die gleiche Qualität bekommen sie, wenn sie ihren eignen Wasserhahn aufdrehen.

Bei Mineralwasser ist es etwas anderes. Es muss aus einer natürlichen Quelle stammen. Bei Heilwasser sind die Anforderungen noch höher, aber ich will euch jetzt nicht mit Gesetzestexten langweilen.

Advertisements

2 Kommentare»

  Julia wrote @

An den Unterschied zwischen Waesser habe ich nie gedacht. Mir gefallt besser das Taffelwasser. Ich halte beide als gesund.

  Amanda20 wrote @

Echt? Ich wusste gar nicht das Tafelwasser dasselbe ist wie das Wasser von dem Wasserhahn,es scheint dass ich bis jetzt ziemlich umsonst Geld ausgegeben habe.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: