Zaziki für den Sommer

Ich habe neulich Zaziki ganz anders kennengelernt. Nicht als dicke Creme, sondern flüssig als Getränk. Für den Sommer ist das einfach wunderbar erfrischend und liegt nicht so schwer im Magen wie das normale Zaziki.

Das Rezept ist im wesentlichen gleich, man nimmt Yoghurt oder auch etwas Ayran (gibts beim Türken) , Gurke, Kräuter, Knoblauch, Zwiebel, Salz und Pfeffer als Zutaten. Für den Zaziki-Drink kann man Trinkyoghurt oder Ayran verwenden oder einfach das herkömmliche Rezept mit etwas Wasser strecken. Ich finde Zaziki sollte jeder so machen, wie es ihm gefällt, deshalb gebe ich hier auch keine genaueren Angaben. Einfach ausprobieren, was einem gefällt. Ich nehme zum Beispiel gerne noch Ruccola, Sauerampfer oder Zitronenmelisse als Zutat für mein Zaziki.

Advertisements

3 Kommentare»

  Juergen wrote @

Als Getrank habe ich es noch nicht probiert. Ich weiss nicht ob ich es ohne ein Brotchen essen oder besser gesagt trinken kann… Mal sehen ob es schmeckt…

  Amanda20 wrote @

Zaziki zum trinken? Na dass ist ein Schock,wenn ich Zaziki höre denk ich an Griechland und an ihre Döner, auf keinen Fall an eine Getränk. Wie kann das schmecken?

  Jmu wrote @

Zum trinken??? Wie kann man den Zaziki trinken? Ehrlich gesagt begeistert mich diese Idee nicht so viel.. 🙂 Ich mag es lieber auf den Doener!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: