Der glykämische Index – was steckt dahinter?

Vielleicht hat der eine oder andere schon etwas von diesem Begriff gehört, der seit 3 oder 4 Jahren trendy ist. Der glykömische Index (GI) zeigt grob gesagt an, wie stark ein Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel wirkt. Je langsamer nach der Nahrungsaufnahme der Blutzuckergehalt ansteigt, um so niedriger der GI und umso gesünder das Lebensmittel.

Ihr werdet es nicht glauben, aber die Studie des GI hat ergeben, dass Obst, Gemüse, Vollkornbrot und ballaststoffreiche Nahrung gesund ist. Ich bin ob der sensationellen Erkenntnis etwas sprachlos und erinnere mich an das allseits beliebte Wort, von der neuen Sau, die da durchs Dorf getrieben wird.

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: