Fleisch-Fondue mal anders

Eigentlich ist Fleisch-Fondue unter den Gerichten nicht gerade als gesund einzustufen, aber man kann es wenigstens etwas gesünder machen, wenn man statt Fett oder Öl einfach Brühe in verwendet.

Man kann die Brühe entweder vorher selber zubereiten oder in diesem Fall einfach mal etwas trockene Suppenwürze verwenden. Als Fleisch eignet sich alles, was man auch für ein herkömmliches Fleisch-Fondue nimmt. Von Rinder- und Schweinefilet über Hühnerbrust bis zu Hackfleischbällchen.

Während man nach einem normalem Fondue das Öl wegkippt, haben wir jetzt zusätzlich noch eine leckere Fleischbrühe bekommen, die so intensiv im Geschmack ist, dass man sie sogar noch leicht mit etwas Wasser strecken muss um sie zu verwenden.

Advertisements

1 Kommentar»

  Jmu wrote @

Uh, habt ihr mit eine tolle Idee gegeben, es ist das erste Mal dass ich diese Variante von Fleisch-Fondue sehe. 🙂

LG! 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: