Interview mit Frau Peggy Reichelt zur Amapur Diät

Abnehmen, wer hat sich ernsthaft noch nie damit auseinandergesetzt? Der eine schafft es, und der andere trägt sich von Anlauf zu Anlauf. Ja einige sind davon überzeugt, dass Sie nach dem Abnehmen durch den Jojo Effekt sogar noch zugenommen haben.

Wer sich über eine natürliche Methode des Abnehmens informieren will, dem empfehle ich den amapur blog. Hier wird die Amapur Diät beschreiben, einer aus der Schweiz stammenden Diät-Methode, die es „in sich“ haben soll.

Mir erscheint der Blog sehr interessant und informativ und nicht zu letzt auch sehr ästhetisch gemacht.

Die Bloggerin, Frau Peggy Reichelt, die auch Gründerin und Geschäftsführerin der Seite amapur.de hat sich bereit erklärt uns ein kurzes Interview zu geben, und hat ausführlich und aussagekräftig, aber auch witzig auf unsere Fragen geantwortet. Vielen Dank Frau Reichelt.

* kleiner Hinweis. Auf der Seite amapur.de kann man sich in einem live-chat persönlich beraten lassen! J

Wie haben Sie mit Ihrem Blog angefangen?

Durch die amapur-Diät beschäftigen wir uns täglich mit Abnehmen und Essen – und diese Erfahrungen wollten wir mit unseren Lesern teilen. Wir sind mit dem Blog Ende Dezember 2006 gestartet. Seit dem bloggen wir täglich – 5 Tage die Woche – über alles rund um Ernährung, Abnehmen und gesunden Lebensstil.

Was war der größte Erfolg Ihren Blog?

Ich weiß nicht, ob man das als größten Erfolg bezeichnen kann – aber es ist definitiv das Skurrilste was uns bisher passiert ist:

Wir berichteten über die bereits um 1900 angewendete, gefährliche Bandwurm-Diät. Der Bandwurm, ein Parasit, lebt im Darm und isst die Nährstoffe mit. Erschreckend häufig wurde dieser Artikel positiv kommentiert und Leser forderten ernsthaft – sogar telefonisch – Bezugsquellen für Bandwürmer an. Dieser Beitrag ist nach wie vor der am meisten gelesene und am stärksten kommentierte. Da fragt man sich doch ernsthaft, was Menschen bewegt, sich freiwillig einer so gesundheitsschädlichen Diät zu unterziehen?

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Konkrete Tipps und praktische Anleitungen. Alles was ihnen hilft, sich im Ernährungsdschungel besser zurecht zu finden. Dauerrenner ist unsere Kategorie „250 kcal“. Da vergleichen wir bildlich Lebensmittel einer bestimmten Kategorie – z.B. Kunterbunte 250 Kalorien [Link: http://www.amapur.de/blog/250kcal/kunterbunte-250-kalorien/]. So können wir einen bewussteren Umgang mit dem Thema Essen vermitteln. Unter der ebenfalls beliebten Kategorie „Frisch seziert“ haben wir Fast-Food, exotische Früchte, Tiefkühl- und Fertiggerichte genauer unter die Lupe genommen.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Unser Anliegen war und ist es, interessante Themen rund um Ernährung und gesundes Essen zu schreiben und aufzuklären. Das Feedback unserer Leser zeigt uns, dass wir das erreichen. Das ist für uns selbst eine ungeheuere Motivation, denn so macht das Schreiben, Testen und Ausprobieren gleich noch mal so viel Spaß.

Advertisements

1 Kommentar»

[…] gibt’s im Interview hier zu lesen. Verfasst von Peggy am 23. Juni 2008 um 07:40 […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: