Kuemmelspaltmaschine

Wie in jeder Branche gibt es auch bei Koechen die typischen kleinen oder grossen Gemeinheiten, die man als Stift ueber sich ergehen lassen muss. Dabei wird auf moderne padagogische Erkenntnisse wenig Ruecksicht genommen, das Motto lautet einfach: “Schadenfreue ist die beste Freude”. Der Lehrling wird bei Minus 18 Grad ins Tiefkuehlhaus geschickt, um die Tuete mit den Salmonellen zu suchen, die dringend fur den heutigen Abend benoetigt wird, oder er muss mit dem Fahrrad zum naechsten “Italiener” fahren, um die verliehene “Barsch-Blauspritzmaschine” wieder abzuholen. Zu den typischen Aufgaben eines Lehrlings gehoert natuerlich auch das gefuerchtete Zwiebelschaelen, bei dem man nach spaetenstens 2 Kilogramm in Trance verfaellt. Es ist unter der Wuerde eines jeden Kuechenchefs, den armen Jungen einfach anzusprechen, wenn man stattdessen auch in unmittelbarer Naehe einen Topfdeckel mit einem Durchmesser von 80 cm auf den Steinfussboden fallen lassen kann. Ehrensache. Gell?

Haben sie jemals einem Menschen gesehen, der Spaghetti auf einer Waescheleine zum trocknen aufgehaengt hat? Nein? Wahrscheinlich war dann einfach nur ihr Blick durch die Kuemmelspaltmaschine verdeckt, die der Stift nach langem Suchen doch noch im Keller gefunden und hochgeschleppt hat. Zu wissen, dass das “Ding” in Fachkreisen Amboss genannt und bevorzugt zum Schmieden benutzt wird, gehoert dann erst zu den Kenntnissen des zweiten Ausbildungsjahres.

Advertisements

1 Kommentar»

  Lennart wrote @

jaja zwei Stunden hat er im Keller danach gesucht *hehe*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: