In der Schärfe liegt die Würze. Ist Scharf auch Gesund?

Ist es eigentlich Gesund was z.B. die Inder machen, wenn Sie Ihre Speisen so scharf würzen, dass der normale Mitteleuropäer denkt, ihm verbrennt es den ganzen Rachen? Hat das Schärfen von Lebensmitteln überhaupt einen Sinn, und kann so was eigentlich Gesund sein?

Anscheinend schon:

Die geschmackliche Schärfe ist vom medizinischen Standpunkt aus betrachtet zwar ein Schmerzempfinden. Stoffe, die ein Schärfegefühl erzeugen, wirken auf die Wärme-Rezeptoren, wodurch chemisch ein Hitze- oder Schmerzreiz ausgelöst wird. Da diese Empfindung nicht auf eine tatsächliche Temperaturerhöhung zurück geht, können auch kalt genossene scharfe Speisen als „heiß“ wahrgenommen werden. Die Schärfe von Speisen wird nur zusätzlich unmittelbar durch ihre Temperatur mitbestimmt. Scharf gewürzte Speisen schmecken umso schärfer, je heißer sie serviert werden.

Die Frage ist natürlich wieso sollte man überhaupt scharf essen?

Tatsächlich wird durch Schärfe das Geschmacksempfinden erhöht, da die scharfen Anteile als. Geschmacksverstärker fungieren indem die gereizten Rezeptoren in den Schleimhäuten besser durchblutet und somit auch die benachbarten Geschmacksnerven stimuliert werden

Da hohe Schärfegrade ebenfalls die Hautporen am ganzen Körper öffnen und damit das Schwitzen fördern, kann durch Essen scharfer Speisen auch die Körpertemperatur gesenkt werden.

Das ist damit schon die Erklärung, weshalb besonders in warmen Gegenden besonders scharf gegessen wird.

Ebenso hemmen die scharfen Inhaltsstoffe das Wachstum von Bakterien. Gerade in warmen Ländern bleiben die zubereiteten Speisen länger halt- und genießbar. Krankheiten wird somit vorgebeugt.

Scharfes Essen kann also durchaus gesund sein, und nicht nur in besonders heißen Gegenden. Leuten mit gewissen gesundheitlichen Einschränkungen wird aber manchmal von scharfem Essen abgeraten, z.B. bei Herzschwäche.

Und wie so oft im Leben hat die Verträglichkeit von Schärfe viel mit Gewöhnung zu tun….bevor man also in eine der kleinen Roten Paprikaschoten beisst, sollte man sich langsam an scharfen ewürzen probieren. Weil wenn das Essen nur noch brennt, dann hat man nichts mehr davon gehabt.

Guten Appetit!

Advertisements

3 Kommentare»

  Super Stefi wrote @

Scharf kann nicht gesund sein… Alle Ärzte sagen, dass wir nicht so scharf essen sollten und auf Gewürze verzichten sollten. Auch Salz ist gefährlich…

  Ideen mit Peperoni « Gesund Essen und Wohlfühlen wrote @

[…] ein interessantes Experiment mit Peperoni ist nur einen bestimmten Teil des Essens scharf zu machen. Hier ein Beispiel und ein Rezepz, […]

  Gesund Würzen wrote @

Scharf essen wirkt antibakteriell, das wußten schon die alten Ägypter. Auch wenn man nach Mexiko schaut, hier wird extrem scharf gegessen. Gesund würzen heißt auch: scharf würzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: